Von Westerschouwen nach Kamperland

Kop van Schouwen

In Westerschouwen ist besonders der Camping Duinoord erwähnenswert, von dem aus man schnell zum langen Sandstrand an der Nordsee gelangt. Auch Spaziergänge durch den nah gelegenen Wald sind erholsam und eine schöne Abwechslung zum regen Treiben am Strand. Westerschouwen hat neben dem größten Waldgebiet von ganz Zeeland auch eine wunderschöne Dünenlandschaft zu bieten, den Kop van Schouwen.

Der Pijlerdam, der Schouwen-Duiveland und Walcheren miteinander verbindet, führt uns zunächst auf die kleine Insel Roggenplaat, auf der es außer ein paar Windkraftanlagen und einigen Sanddornbüschen nicht viel zu sehen gibt. Weiter über den Damm fahrend gelangt man auf die Arbeitsinsel Neeltje Jans. Eigentlich auch nicht gerade spektakulär, hat sie doch eine interessante Sehenswürdigkeit zu bieten. Der Deltapark Neeltje Jans informiert die Besucher auf anschauliche und zugleich interessante Weise über das gewaltige Deltaprojekt zum Schutz vor den Gezeiten. Viele spannende Attraktionen im Park, wie eine Orkanmaschine und das Wasserparadies, machen einen Besuch mit der ganzen Familie zu einem tollen Erlebnis beim Urlaub hier in Zeeland.

Kamperland und das Roompot Beach Resort

Weiter der N 57 folgend erreichen wir hinter der Oosterscheldekering den Ort Kamperland. Direkt nach dem Deich geht es rechts ab zum Ferienpark De Banjaard. Hier können Sie ein Ferienhaus mit eigenem Turmzimmer mieten. Links geht es zum Beach Resort Kamperland, einem Campingplatz von Roompot mit subtropischem Badeparadies und vielen anderen Einrichtungen seit Jahren immer wieder viele Auszeichnungen erhält. In Kamperland selbst ist ein Besuch der Bierbrouwerij Emelisse interessant, hier lassen sich sehr interessante Biersorten verkosten und auch für den späteren Genuss im Urlaubsdomizil erstehen. Traditionelle Rezepte finden dabei ebenso Verwendung wie auch ganz neue Ideen. So ist das Espressobier mal etwas ganz Anderes und schmeckt nicht so, wie es der Name vermuten lässt.