Nord-Brabant

Noord-Brabant – An der Grenze zu Flandern

Die Provinz Noord-Brabant liegt, anders als man vermuten würde, im Süden der Niederlande. Die Region Noord-Brabant ist eine der zwölf Provinzen in den Niederlanden und zwar die Zweitgrößte. In der Provinz Noord-Brabant liegen auch die Ursprünge des weltbekannten Philips Konzern in Holland. Der älteste Vertreter aus der Familie Philips ist immerhin im Jahr 2005 100 Jahre alt geworden und leider auch noch im selben Jahr verstorben. Vielerorts wird Noord-Brabant auch als eine der Schönsten in ganz Holland bezeichnet. Die kleine Provinz liegt im Süden des schönen Landes Holland und grenzt an die anliegenden holländischen Provinzen Gelderland, Limburg, Südholland und Zeeland. Ebenfalls grenzt sie aber auch an die belgische Region Flandern. Die Hauptstadt der Provinz Noord-Brabant ist Den Bosch oder auch S´Hertogenbosch genannt. Als Urlaubsgebiet schätzen sowohl Familien als auch Paare jeden Alters diese Region. Die schöne Landschaft und das große Angebot unterschiedlichster Freizeitangebote zu jeder Jahreszeit locken viele Gäste nach Noord-Brabant. So verbinden viele Gäste ihren Urlaub mit einer Fahrradtour oder verbringen ihren Familienurlaub in einem der Ferienparks, wie beispielsweise Landal Het Vennenbos in Hapert.

Schauplatz der Geschichte Europas



Zu der niederländischen Provinz Noord-Brabant ist weiterhin geschichtlich betrachtet, zu erwähnen, dass diese Region bis zum 17. Jahrhundert noch ein Teil des damaligen Herzogtums von Brabant gewesen ist. Das Herzogtum war einst sehr viel größer und der einen Teil befindet sich heutzutage in den Niederlanden, genauer gesagt in Noord-Brabant und der einstige andere Teil des Herzogtums befindet sich im heutigen Belgien. Hier wurde im 14. Jahrhundert und auch noch im 15. Jahrhundert das sogenannte Goldene Zeitalter erlebt. Hier aus gingen die heutigen Städte Antwerpen und Löwen (Leuven), die sich im heutigen Belgien befinden und die niederländischen Städte Breda und S´Hertogenbosch hervor. 1579 fand die Union statt und es kam zu erbitterten Auseinandersetzungen und Brabant wurde somit unweigerlich zu einem Schlachtfeld, auf denen sich vor allem die Protestanten der Niederlande und die katholischen und spanischen Besetzter, erbitterte Kämpfe leisteten. Danach wurde der sogenannte Westfälische Frieden geschlossen und Brabant wurde Teil der Niederlande. Im Jahr 1818 wurde die Provinz Noord-Brabant offiziell gegründet und wurde ab dem 19. Jahrhundert zunehmend industrialisiert. Noord-Brabant besitzt immerhin noch einen königlichen Kommissar. Die Einwohnerzahl beläuft sich ungefähr auf 2,5 Millionen. Man kann heutzutage feststellen, dass Noord-Brabant momentan aus genau 68 Einzelgemeinden besteht. Die Region Noord-Brabant und ihr Umland sind eigentlich als sehr flach zu bezeichnen und bestehen aber auch aus teilweise sehr vielseitig angelegten Reservaten und Nationalparks. Ein ganz bekanntes Reservat ist mit dem Peel zu nennen, aber auch mit dem Nationalpark Loonse.