Stroombroek

Landal Stroombroek

Landal Park Stroombroek verspricht Wellness pur. Dadurch können sich die Urlauber rundum verwöhnen und fallen lassen. Dabei ist der Ferienpark nur etwa einhundertvierzig Kilometer von Köln entfernt. Die Entfernung zu Berlin beträgt jedoch etwa sechshundert Kilometer. Auf vierzehn Hektar finden zweihundertfünfundzwanzig Ferienhäuser Platz. Die Unterkünfte sind so gestaltet, dass man mit vier, fünf oder sechs Personen angenehm übernachten kann. Dabei kann man auch behindertengerechte Ferienhäuser, haustierfreie Ferienhäuser oder aber Nichtraucherferienhäuser buchen.

Wellness in Gelderland

Landal Ferienparks

Die griechisch-römische Badelandschaft Palestra bietet alles, was für das Thema Wellness erforderlich ist. So findet man dort ein Sauna-, Beauty- und Thermenzentrum. Dort kann man auch verschiedene Beauty- und Bodybehandlungen, wie etwa Massagen, Akkupunktur oder Shiatsu-Therapie bekommen. Auch Sonnenbänke stehen dort zur Verfügung und bieten den Sonnenanbetern eine ruhige Oase. Auch ein Hallenschwimmbad mit verschiedenen Wasserattraktionen steht den Urlaubern zur Verfügung. Beim Tischtennis und auf den Bowlingbahnen kann man Wettkämpfe austragen oder aber einfach ein Freundschaftspiel wagen. Damit steht schnell fest, wer der sportlichste Teil der Familie ist. Auch Pool-Billard lädt zur sportlichen Betätigung ein. Für Festivitäten jeglicher Art stehen ferner verschiedene Veranstaltungsräume zur Verfügung.

Ausflugsziele in Gelderland

Landal Stroombroek ist in Gelderland in den Niederlanden gelegen. Wer also in diesem Ferienpark Urlaub macht, geht mitten hinein in die Natur. In der Region wechseln sich landschaftliche Idylle, Stadterleben und Kulturgeschichte ab. Hier und da findet man neben Äckern, Wäldern und reichlich Natur ein paar vereinzelte Herrensitze, die an den vergangenen Landadel erinnern. Zudem gibt es vereinzelt größere Bauernhöfe, die der Umgebung einen besonderen Charakter verleihen. Das Gebiet Montferland lädt die begeisterten Radfahrer ein. Sie können dort wahre „Berg-und-Tal-Fahrten“ durchführen. Da man in Gelderland überall Ruhe findet, ist man jederzeit eingeladen, das Auto stehen zu lassen und auf Schusters Rappen weiter ins Landesinnere vorzudringen. Wer jedoch nicht nur Wandern und sich erholen möchte, kann auch die verschiedenen Sehenswürdigkeiten in der näheren und weiteren Umgebung aufsuchen. So lädt zum Beispiel das Afrika-Museum Berg en Dal zu einem Besuch ein. Tierfreunde können den Affenpark Apenheul in Apeldoorn besuchen. Auch verschiedene Freizeitparks eignen sich für einen Tagesausflug. Auf diese Weise kann man die verschiedenen Gesichter der Niederlande kennenlernen und sich an der Umgebung erfreuen.