Esonstad

Die Entfernung von Köln entspricht etwa dreihundertfünfzig Kilometer, die von Berlin etwa sechshundertzehn. Auf einer Fläche von zweiundvierzig Hektar finden sich neben zehn Ferienwohnungen, einhundertachtundachtzig Ferienhäuser sowie einhundertneunundzwanzig Campingstellplätze. Diese stehen jedoch erst ab dem neunundzwanzigsten Mai zur Verfügung. Wer im Landal Park Esonstad einen Urlaub verbringt, erfährt eine Reise durch die Geschichte zurück in die großartige Seefahrerzeit Hollands. Landal Esonstad liegt in einer sehr wasserreichen Umgebung mit Warften und Deichen und besitzt einen direkten Zugang zum Lauwersmeer. Wen wundert es da, dass die meisten Sehenswürdigkeiten und Beschäftigungsmöglichkeiten mit dem Wasser eng verbunden sind. Für einen Ausflug der besonderen Art, bietet sich eine der vielen Watteninseln geradezu an.

Landal Ferienparks

Die Unterkünfte lassen sich in verschiedene Gruppen unterteilen und reichen von 4-Personen-Ferienwohnungen Comfort bis hin zu zwölf Personen Ferienwohnungen. Wie man sieht, ist der Landal Esonstad sehr anpassungsfähig in Bezug auf die Größe der Familien, was wiederrum die Familienfreundlichkeit der Landal Parks unterstreicht. Der Campingplatz liegt am Rande des Nationalparks Het Lauwersmeer und bietet Erholung pur in Friesland. Beim Campen lassen sich das maritime Flair und die wundervolle Landschaft ganz besonders genießen. Auch vom Campingplatz aus lassen sich viele verschiedene Ausflüge unternehmen, die den Urlaub erweitern und abrunden.

Die Einrichtungen des Landal Esonstad können sich durchaus sehen lassen und geben dem Urlaub noch ein besonderes kleines Highlight. So stehen neben einem Hallenbad mit separatem Planschbeckenbereich auch kostenlos Sauna und Türkisches Dampfbad zur Verfügung. Auch Sonnenbänke und ein Entspannungsraum sorgen für das seelische Gleichgewicht der Urlauber. Außerdem stehen ein Indoorspielhaus und verschiedene Tagungs- und Festräume zur Verfügung. Urlaub im Landal Esonstad findet an der Nordsee statt. Deshalb kann man Natur pur genießen und dabei den verschiedenen Vogellauten lauschen. Diese Idylle wird durch die klare Linie am Firmament unterbrochen, wo sich Himmel und Wasser trennen. Am Strand kann man im Sand buddeln und Burgen bauen oder aber mutig den Zeh ins kalte Wasser strecken und auf die Jagd nach Quallen und Krabben gehen. Die Urlauber, denen es wichtig ist, Land und Leute kennen zu lernen, seien die verschiedenen Ausflugsziele ans Herz gelegt. Auf diese Weise kann man mehr über Land, Leute und Geschichte erfahren. Urlaub im Landal Esonstad bedeutet also auch, Holland kennen zu lernen.